GAMeC • • Visit Bergamo

GAMeC

Beschreibung

Die Galerie für Moderne und Zeitgenössische Kunst entsteht 1991 gerade gegenüber der älteren Schwester, die Pinakothek Accademia Carrara, in einem architektonischen restaurierten Komplex aus dem fünfzehnten Jahrhundert, ursprünglich als Kloster vorgesehen. In ihren zehn Ausstellungshalle, können Sie Werke aus dem zwnzigsten Jahrhundert sehen: Gemälde und Skulpturen von internationale Künstler, aufgeteilt in einigen Kernbereichen. Die Manzù-Sammlung, ist ein Muss. Sie werden hier, in seiner Heimatstadt, die Werke von Giacomo Manzù, Künstlername von Giacomo Manzoni, den berühmten Bildhauer aus Bergamo finden, dessen Bronzeskulpturen weit über die italienischen Grenzen ausgestellt sind. Weitere Sammlungen der Galerie werden Sie  in der Atmosphäre der künstlerischen Bewegungen des Beginns des neunzehnten Jahrhundert nehmen, wo Sie die besten und einflussreichsten  Ströme aus der europäischen Malerei der 50er und 60er Jahre entdecken, in erster Linie der Informale, bis zur modernen Kunst der Werke von Meister wie Balla, Boccioni, De Chirico, Kandinsky, Morandi. Sie können aber auch andere Bilder von Künstlern der 30er Jahre wie Sironi und Zeitgenossen wie Cattelan, Beecroft, Mann, Basilico sehen.

Lassen Sie sich von dieser Reise in der jüngsten Vergangenheit bis zur Gegenwart der Weltkunst,  in den 1500 Ausstellungsquadratmetern  der GAMeC verführen!


GAMeC verzaubert Erwachsene, ist aber auch ein must-see Ort für Kinder, dank der vielen Initiativen, die verschiedenen Altersgruppen von den Kleinsten einbeziehen. Auch die Kleinen haben Spaß und kommen in Kontakt mit der Kunst mit einem spielerischen Modus und in Workshops die das ganze Jahr über den Kinder ab dem Alter von 3 Jahren angeboten werden.
Für Erwachsene, von Mai bis September, jeden Sonntagabend, der große Hof im Inneren der GAMeC wird zu Leben erweckt, dank den Aperitifs: Happenings mit Kunst und Musik, wo Sie die ausgestellten Werke sehen können, Konzerte hören, und sich mit einem Drink unterhalten.
GAMeC hat eine konstante und produktive Zusammenarbeit mit der Universität von Bergamo, mit dem Gefängnis, mit den Verbänden, die mit einer Behinderung und psychische Belastung, mit ausländischen Gemeinden in der Region, kurz gesagt, mit einer heterogenen Wirklichkeit, und vereint durch die heilenden und vorteilhaften Kraft der Kunst
Zyklisch werden auch besondere Aktivitäten wie Fotografie-Workshops, Malkurse, Workshops, Vorträge organisiert... wirklich einen riesigen Katalog von Kunst, in dem Sie wählen können!

Mach Weiter

Die Galerie für Moderne und Zeitgenössische Kunst entsteht 1991 gerade gegenüber der älteren Schwester, die Pinakothek Accademia Carrara, in einem architektonischen restaurierten Komplex aus dem fünfzehnten Jahrhundert, ursprünglich als Kloster vorgesehen. In ihren zehn Ausstellungshalle, können Sie Werke aus dem zwnzigsten Jahrhundert sehen: Gemälde und Skulpturen von internationale Künstler, aufgeteilt in einigen Kernbereichen. Die Manzù-Sammlung, ist ein Muss. Sie werden hier, in seiner Heimatstadt, die Werke von Giacomo Manzù, Künstlername von Giacomo Manzoni, den berühmten Bildhauer aus Bergamo finden, dessen Bronzeskulpturen weit über die italienischen Grenzen ausgestellt sind. Weitere Sammlungen der Galerie werden Sie  in der Atmosphäre der künstlerischen Bewegungen des Beginns des neunzehnten Jahrhundert nehmen, wo Sie die besten und einflussreichsten  Ströme aus der europäischen Malerei der 50er und 60er Jahre entdecken, in erster Linie der Informale, bis zur modernen Kunst der Werke von Meister wie Balla, Boccioni, De Chirico, Kandinsky, Morandi. Sie können aber auch andere Bilder von Künstlern der 30er Jahre wie Sironi und Zeitgenossen wie Cattelan, Beecroft, Mann, Basilico sehen.

Lassen Sie sich von dieser Reise in der jüngsten Vergangenheit bis zur Gegenwart der Weltkunst,  in den 1500 Ausstellungsquadratmetern  der GAMeC verführen!


GAMeC verzaubert Erwachsene, ist aber auch ein must-see Ort für Kinder, dank der vielen Initiativen, die verschiedenen Altersgruppen von den Kleinsten einbeziehen. Auch die Kleinen haben Spaß und kommen in Kontakt mit der Kunst mit einem spielerischen Modus und in Workshops die das ganze Jahr über den Kinder ab dem Alter von 3 Jahren angeboten werden.
Für Erwachsene, von Mai bis September, jeden Sonntagabend, der große Hof im Inneren der GAMeC wird zu Leben erweckt, dank den Aperitifs: Happenings mit Kunst und Musik, wo Sie die ausgestellten Werke sehen können, Konzerte hören, und sich mit einem Drink unterhalten.
GAMeC hat eine konstante und produktive Zusammenarbeit mit der Universität von Bergamo, mit dem Gefängnis, mit den Verbänden, die mit einer Behinderung und psychische Belastung, mit ausländischen Gemeinden in der Region, kurz gesagt, mit einer heterogenen Wirklichkeit, und vereint durch die heilenden und vorteilhaften Kraft der Kunst
Zyklisch werden auch besondere Aktivitäten wie Fotografie-Workshops, Malkurse, Workshops, Vorträge organisiert... wirklich einen riesigen Katalog von Kunst, in dem Sie wählen können!