Quercia und Via del Roccolino

Beschreibung

Die Via del Roccolino beginnt mit einem uralten Exemplar von Sommereiche, der „Königin“ der Wälder, die einst vor der Entstehung der Stadt die Gegend bedeckten.

Die Pflanze, die in städtischen Gebieten selten ist, ist wegen ihrer gelappten Blätter und den Eicheln, die an einem langen Stängel hängen, leicht zu erkennen. Die Straße, deren Namen an das ursprünglich anwesende Roccolo, einem Aufbau für die Vogeljagd, erinnert, führt zum schönen Stadtkern von Valverde am Fuße der Città Alta.


Mehr

Die Via del Roccolino beginnt mit einem uralten Exemplar von Sommereiche, der „Königin“ der Wälder, die einst vor der Entstehung der Stadt die Gegend bedeckten.

Die Pflanze, die in städtischen Gebieten selten ist, ist wegen ihrer gelappten Blätter und den Eicheln, die an einem langen Stängel hängen, leicht zu erkennen. Die Straße, deren Namen an das ursprünglich anwesende Roccolo, einem Aufbau für die Vogeljagd, erinnert, führt zum schönen Stadtkern von Valverde am Fuße der Città Alta.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

LA MARIANNA

Del Rosso Michela

I Ghiri

Venezianisches Pulvermagazin

VILLA DE HURA

Orto Botanico di Bergamo "Lorenzo Rota"
Porta del Soccorso (Tor der Rettung)

PARIETTI

Fumagalli città alta

Villa Luna

IL DUCALE

L’Atelier di Rita Patelli