Muraine und Galgario Turm

Beschreibung

Bergamo ist weltweit bekannt für seine venezianischen Mauern, aus dem sechzehnten Jahrhundert und die noch  in all ihrer Pracht sichtbar sind.

Aber Sie müssen wissen, dass im Mittelalter , die mächtige Familie Visconti, die über Bergamo regierte (ebenso wie unter anderem in Mailand) die so genannte "Muraine" gebaut hat: eine Mauer, um die Dörfer zu verteidigen, die sich im Laufe der Jahrhunderte entlang der Linien entwickelten, die die Stadt mit den Nachbardörfer verbanden.

Dieses Werk ergänzt di Befestigungen die auf den Hügel gebaut wurde, wo das Schloss von San Vigilio als Krönung für das Verteidigungssystem der Stadt diente.

In den Muraine öffneten sich sechs Tore, die Bergamo mit den externen Straßen verbanden: befestigt und mit Zugbrücken über den Graben ausgestattet, diese Eingänge hatten auch eine Funktion der Zollkontrolle und wurden am Morgen geöffnet und am Abend geschlossen.

Der Mauerring umfasste auch 31 viereckige Türme und einen Rundturm; sie wurden im Jahr 1901 abgerissen als die Stadt wieder frei wurde und man keinen Zoll für den Eingang mehr bezahlen musste. Ein Zeugnis davon ist aber geblieben.: der runde Galgario Turm (der Name kommt von calchera oder calcarium, Kalkofen), der eine der wichtigsten Türme dieses Systems war, da er sich in eine einer strategischen Position befand, in einem Schnittpunkt mehrer heute noch sehr benutzte Straßen.  


Mehr

Bergamo ist weltweit bekannt für seine venezianischen Mauern, aus dem sechzehnten Jahrhundert und die noch  in all ihrer Pracht sichtbar sind.

Aber Sie müssen wissen, dass im Mittelalter , die mächtige Familie Visconti, die über Bergamo regierte (ebenso wie unter anderem in Mailand) die so genannte "Muraine" gebaut hat: eine Mauer, um die Dörfer zu verteidigen, die sich im Laufe der Jahrhunderte entlang der Linien entwickelten, die die Stadt mit den Nachbardörfer verbanden.

Dieses Werk ergänzt di Befestigungen die auf den Hügel gebaut wurde, wo das Schloss von San Vigilio als Krönung für das Verteidigungssystem der Stadt diente.

In den Muraine öffneten sich sechs Tore, die Bergamo mit den externen Straßen verbanden: befestigt und mit Zugbrücken über den Graben ausgestattet, diese Eingänge hatten auch eine Funktion der Zollkontrolle und wurden am Morgen geöffnet und am Abend geschlossen.

Der Mauerring umfasste auch 31 viereckige Türme und einen Rundturm; sie wurden im Jahr 1901 abgerissen als die Stadt wieder frei wurde und man keinen Zoll für den Eingang mehr bezahlen musste. Ein Zeugnis davon ist aber geblieben.: der runde Galgario Turm (der Name kommt von calchera oder calcarium, Kalkofen), der eine der wichtigsten Türme dieses Systems war, da er sich in eine einer strategischen Position befand, in einem Schnittpunkt mehrer heute noch sehr benutzte Straßen.  


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Turani  Park

TORRE

Elisabetta Ronzoni

BIGONCIA

  • +39035234489
  • Bergamo
    Via Pitentino, 8
Parco Suardi

Cristina Mazzi Street

Nadia Mangili

Libera. Zwischen Warhol, Vedova und Christo

Von 30. Mai 2019 bis 06. Januar 2020

Libera. Zwischen Warhol, Vedova...

Via San Tomaso, 53, 24121 Comune di Bergamo , Bergamo

Air Emotions - Flüge im Zweisitz-Paragliding

WEIHNACHTSMAERKTE IN PIAZZA DANTE

Von 22. November 2019 bis 26. Dezember 2019

WEIHNACHTSMAERKTE IN PIAZZA DANTE

Piazza Dante Alighieri, 24121 Bergamo , Bergamo

PITENTINO

Viaggi d’acqua  (Wassereisen)- Accademia Carrara

Von 06. April 2017 bis 31. Dezember 2022