Museum für naturwissenschaft - E. Caffi

Museum für naturwissenschaft - E. Caffi

Beschreibung

Nachbar des Archäologischen Museums in der Piazza della Cittadella, wo er im selben Jahr verschoben wurde, 1960, das Museum der Naturwissenschaften behält die meisten der Sammlungen in den Archiven, um das Untersuchen der  Experten zu ermöglichen und das Wissen über die Umwelt, die verschiedenen lebenigen und ausgestorben Wesen zu vertiefen . Gegründet im Jahr 1861 mit einer ersten Sammlunfg im  Königlichen Technischen Institut, hat es jetzt  Millionen - ja, Millionen -  Funde.

Vor dem Betreten, geben wir Ihnen eine kleine Warnung: ein riesiger Mammut empfängt Sie am Eingang. Haben Sie keine Angst, er ist freundlich!

Nach dem prähistorischen Wächter des Museums, werden Sie die Ausstellungsstücke nach Hauptsammelgebiete  organisiert finden: Zoologie, Entomologie, Geologie und Paläontologie.

Sie werden dann Beispiele aller fünf Klassen der Wirbeltiere  sehen während unter den wirbellosen Tieren große Beachtung, die große Sammlung von Arthropoden, mit mehr als einer Million Artefakte verdient; Sie werden das Glitzern der Sammlungen von Ziersteinenund Mineralien bewundern. Wenn Sie ein Fan von Jurassic Park sind, werden Sie sicher die prächtigen Fossilien lieben, die nicht nur aus der bergamaskischen Gegend kommen, sondern aus der ganzen Welt: von den mehr als 55.000 Funsstuecke, die das Museum beherbergt, gibt es auch einen lebensgroßen  Abguss des Skeletts eines Allosaurus (ein großer zweibeiniger Dinosaurier)!


Das Museum der Naturwissenschaften  ist sehr aktiv und beteiligt sich an vielen Initiativen und lokale kulturelle Veranstaltungen, nationale und internationale Konferenzen, Filmfestivals , Outdoor-Ausfluege, temporäre Ausstellungen, Workshops: Im Museum kann man Elektronenmikroskope benutzen, Bücher lesen oder taktile Fenster verwenden. Interaktivität  und Innovation sind die beiden Säulen der Museumspädagogik mit grosser Aufmerksamkeit auf Behinderung mit speziellen Wege wie die in Braille für Blinde

Mehr

Nachbar des Archäologischen Museums in der Piazza della Cittadella, wo er im selben Jahr verschoben wurde, 1960, das Museum der Naturwissenschaften behält die meisten der Sammlungen in den Archiven, um das Untersuchen der  Experten zu ermöglichen und das Wissen über die Umwelt, die verschiedenen lebenigen und ausgestorben Wesen zu vertiefen . Gegründet im Jahr 1861 mit einer ersten Sammlunfg im  Königlichen Technischen Institut, hat es jetzt  Millionen - ja, Millionen -  Funde.

Vor dem Betreten, geben wir Ihnen eine kleine Warnung: ein riesiger Mammut empfängt Sie am Eingang. Haben Sie keine Angst, er ist freundlich!

Nach dem prähistorischen Wächter des Museums, werden Sie die Ausstellungsstücke nach Hauptsammelgebiete  organisiert finden: Zoologie, Entomologie, Geologie und Paläontologie.

Sie werden dann Beispiele aller fünf Klassen der Wirbeltiere  sehen während unter den wirbellosen Tieren große Beachtung, die große Sammlung von Arthropoden, mit mehr als einer Million Artefakte verdient; Sie werden das Glitzern der Sammlungen von Ziersteinenund Mineralien bewundern. Wenn Sie ein Fan von Jurassic Park sind, werden Sie sicher die prächtigen Fossilien lieben, die nicht nur aus der bergamaskischen Gegend kommen, sondern aus der ganzen Welt: von den mehr als 55.000 Funsstuecke, die das Museum beherbergt, gibt es auch einen lebensgroßen  Abguss des Skeletts eines Allosaurus (ein großer zweibeiniger Dinosaurier)!


Das Museum der Naturwissenschaften  ist sehr aktiv und beteiligt sich an vielen Initiativen und lokale kulturelle Veranstaltungen, nationale und internationale Konferenzen, Filmfestivals , Outdoor-Ausfluege, temporäre Ausstellungen, Workshops: Im Museum kann man Elektronenmikroskope benutzen, Bücher lesen oder taktile Fenster verwenden. Interaktivität  und Innovation sind die beiden Säulen der Museumspädagogik mit grosser Aufmerksamkeit auf Behinderung mit speziellen Wege wie die in Braille für Blinde

Zugriffsmöglichkeit

Erreichbarkeit

150 Meter entfernt (Largo Colle Aperto): 3 gesetzlich reservierte Parkplätze; Möglichkeit, einen Parkausweis an der Piazza Cittadella anzufordern.

150 Meter entfernt (Largo Colle Aperto): Bushaltestelle Linie 1; Stufenhöhe 15 cm; Bus mit manueller Plattform ausgestattet.

Fußgängerweg von Parkplätzen und Bushaltestelle: flach und ausreichend für Breite und Art der Pflasterung; ohne taktil-plantaren Indikationen.

Eingang

Eintrittsschalter nicht zugänglich (3 Stufen); Zugang von der Seiteneingang mit Ruftaste. Ticketschalterhöhe = 90 cm.

Zugang zu den Ausstellungssaele (1. Etage) über einen Aufzug, der über einen sekundären Eingang erreichbar ist, der über einen 60 m langen Außenpfad auf Steinpflaster erreichbar ist; Aufzug mit 90 cm breiter Tür, 150x135 cm Kabine; Braille-Tastenfeld h 115 cm; Traglast 800 kg.

Besuch

Ausstellungsweg, ganz im ersten Stock, auf verschiedenen Ebenen angeordnet, die durch Treppen miteinander verbunden sind, 3 Liftplattformen (Türbreite 75 cm; Kabine 90x125; Bereich 250-300 kg) und ein Plattformtreppenlift (Tragkraft 150 kg). Die 250-kg-Plattform und der Treppenlift tragen möglicherweise nicht das Gewicht eines Elektrorollstuhls. Der einzige nicht zugängliche Bereich ist der audiovisuelle Raum (3 Stufen). Das Museum ist mit einem kostenlosen manuellen Rollstuhl ausgestattet.

Die ausgestellten Objekte sind allgemein sichtbare mit lesbaren Bildunterschriften.

Hilfen für Blinde: taktile Karte am Anfang der Route; drei taktile Installationen "Museum zum berühren"; eine Soundinstallation "höre, wer singt".

Zugängliche und nutzbare Unterrichtsräume; Barrierefreies Esszimmer mit Automaten.

Toiletten Benutzen

Barrierefreies Bad im 1. Stock gegenüber dem Aufzug. Tür 85 cm mit äußerer Öffnung; lokal 182 x 182 cm; WC-Höhe 51 cm, frontale und seitliche Aneinanderreihung; Anwesenheit von Griffen; keine Handbrause für Bidet; ergonomisches Waschbecken 80 cm hoch, mit geneigtem Spiegel.

 

Zusammengefasste Bewertung

O = Person mit motorischer Behinderung: unabhängig zugänglich.

/ = Person mit Sehbehinderung: mit einem Führer zugänglich.

Gallery

Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Archäologisches gebiet

Trattoria Del Teatro

  • 035 238862
  • Piazza Lorenzo Mascheroni, 3, 24129 Bergamo, Bergamo
BERGAMO HISTORIC GRAN PRIX 2019

29. Mai 2022

BERGAMO HISTORIC GRAN PRIX 2019

Piazza della Cittadella, 24129 Comune di Bergamo, Bergamo
Cittadella viscontea (Visconti-Burg)

Ezio Lorenzi, Eisenwaren und Haushaltswaren

  • +39 035 238988
  • Via Salvecchio, 24129 Bergamo, Bergamo

Fumagalli città alta

DAI GUSTOSI ALLA CAMPANELLA

  • +39035210060
  • Bergamo
    Piazza Mascheroni 4

Osteria della Birra

Del Rosso Michela

Palazzo Roncalli

Casa Nicoli

Städtisches archäologiemuseum