Theater "G.Donizetti" • • Visit Bergamo

Theater "G.Donizetti"

Beschreibung

Das Teatro Donizetti umfasst eine Gesamtfläche von 3200Quadratmetern.

Der Saalbehält den ursprünglichen Plan aus dem Jahr 1786: es misst 360Quadratmetern undbietet 532 Sitzplätze (Stühle). Die Logen, die in drei Reihen aufgeteilt sind 10 2für insgesamt 1.154 Sitze.

Sie können die Pracht des Gebäudes und das Erstaunen der Bergamasker verstehen, die es bauen sahen in einer Zeit wo es nur kleine Theater aus Holz gab.

In der Mittedes Raumeshängt einenriesigeglitzerndeKristall-Kronleuchter mit 78 Lampen , zusätzlich zu den Lichtquellender Logen.

Für die Verteilungvon Klang und Harmoniegehört es zu den besten in Italien.

Ursprünglich als "Riccardi", nach den Namens desErbauers, ist dieses Theater,aber vor allemder Ort, wodie Werke-mehr als 70! -Des großen Meisters von Bergamo Gaetano Donizetti bekannt gemacht wurden und wo seine Mitbürgersie zu schätzten lernten. Stellen Sie sich die Aufregung des Donizetti, der durchden liebevollen und herzlichen Applausaus dem Publikumim Theater während der Oper „L’esule di Roma“ getroffen wird.

Diese Weihe erfolgt im Jahr 1840; Donizetti stirbt an einer Krankheit in Bergamo, seine Heimatstadt, ein paar Jahre später, im Jahre 1848


Die heute meist aufgeführten Werke des Donizetti in den Theater der ganzen Welt sind L'elisir d'amore, la Lucia di Lammermoor und der Don Pasquale. Oft werden auch La fille du régiment, La Favorite, la Maria Stuarda, l'Anna Bolena, la Lucrezia Borgia und der Roberto Devereux aufgeführt.

Der Ursprung

Das Riccardi Theater wurde im Jahr 1791 mit einer weiß gemalten Fassade hinter einem kleinen Bogengang, ganz anders als heute, gebaut.Nach einer Brandstiftung im Jahr 1797 , wurde das Theater neu aufgebaut im Jahr 1800 wiedereröffnet.

Die Geschichte

Im Jahr 1897, bei der Hundert jahrfeier der Geburt von Gaetano Donizetti, nimmt das Teatro Riccardi den Namen des berühmten Komponisten: Man führt auch einige Arbeiten durch und verleiht dem Gebäudesein heutiges Aussehen.
In den zwanziger Jahrendes zwanzigsten Jahrhundert werden die Hütten der Fabbrica della Fiera abgerissen, und nach einem Projekt des Architekten Piacentini, werden die prächtigen Paläste gebaut, die heute noch um das Theater zu sehen sind.
Nach der Erweiterungs-und Erneuerungsarbeiten, die im Jahr 1958 begonnen haben, beginnt 1964 eine neue sehr erfolgreiche Saison.
1966 übernimmt die Stadt Bergamo die Verwaltung des Theaters.
Im Jahr 1968 wird das "Donizetti", mit staatlicher Maßnahme, in der Gruppe der "Theater aus Tradition", in Anerkennung seiner kulturellen Identität eingeschlossen.
Im Jahr 1982 das Festival "Donizetti und seine Zeit", ein Veranstaltung, die den großen Komponisten studieren und entdecken soll.

Das neue Foyer wurde im Jahr 1992 eingeweiht während des Festivals Donizetti, und ist auch für Tagungen, Konzerte und verschiedene Veranstaltungen vorgesehen.

Heute

Neben dem Doremix  – Oper und Ballet Saison, im Donizetti Theater werden Sie auch eine etablierte und weit gefolgten Saison der Prosa und des zeitgenössischen Theaters Altri Percorsi, sowie viele andere Initiativen , einschließlich der Bergamo International Jazz Festival und die Saison der Operette genießen können. 

Im Programm des größten Theaters der Stadt ist auch das Internationale Klavierfestival von Brescia und Bergamo das vom Ente Festival Pianistico organisiert wird.

Besonderheiten

In diesem Theater debütiert Giuseppe Verdi mit der Oper Ernani im Jahr 1844. Die Vorstellung, die von Verdi selbst organisiert wurde, ist ein großer Erfolg und im Theater befinden sich zahlreiche Vertreter der Welt der Künste der damaligen Zeit. Im Jahr 1847, wieder im Theater Riccardi, hielt eine denkwürdige Aufführung des Werkes I lombardi alla prima Crociata, mit einem langen Applaus für das berühmte Chor "O Signore dal tetto natio ", Ausdruck der Sehnsucht nach Freiheit in jeder Nation.

Mach Weiter

Das Teatro Donizetti umfasst eine Gesamtfläche von 3200Quadratmetern.

Der Saalbehält den ursprünglichen Plan aus dem Jahr 1786: es misst 360Quadratmetern undbietet 532 Sitzplätze (Stühle). Die Logen, die in drei Reihen aufgeteilt sind 10 2für insgesamt 1.154 Sitze.

Sie können die Pracht des Gebäudes und das Erstaunen der Bergamasker verstehen, die es bauen sahen in einer Zeit wo es nur kleine Theater aus Holz gab.

In der Mittedes Raumeshängt einenriesigeglitzerndeKristall-Kronleuchter mit 78 Lampen , zusätzlich zu den Lichtquellender Logen.

Für die Verteilungvon Klang und Harmoniegehört es zu den besten in Italien.

Ursprünglich als "Riccardi", nach den Namens desErbauers, ist dieses Theater,aber vor allemder Ort, wodie Werke-mehr als 70! -Des großen Meisters von Bergamo Gaetano Donizetti bekannt gemacht wurden und wo seine Mitbürgersie zu schätzten lernten. Stellen Sie sich die Aufregung des Donizetti, der durchden liebevollen und herzlichen Applausaus dem Publikumim Theater während der Oper „L’esule di Roma“ getroffen wird.

Diese Weihe erfolgt im Jahr 1840; Donizetti stirbt an einer Krankheit in Bergamo, seine Heimatstadt, ein paar Jahre später, im Jahre 1848


Die heute meist aufgeführten Werke des Donizetti in den Theater der ganzen Welt sind L'elisir d'amore, la Lucia di Lammermoor und der Don Pasquale. Oft werden auch La fille du régiment, La Favorite, la Maria Stuarda, l'Anna Bolena, la Lucrezia Borgia und der Roberto Devereux aufgeführt.

Der Ursprung

Das Riccardi Theater wurde im Jahr 1791 mit einer weiß gemalten Fassade hinter einem kleinen Bogengang, ganz anders als heute, gebaut.Nach einer Brandstiftung im Jahr 1797 , wurde das Theater neu aufgebaut im Jahr 1800 wiedereröffnet.

Die Geschichte

Im Jahr 1897, bei der Hundert jahrfeier der Geburt von Gaetano Donizetti, nimmt das Teatro Riccardi den Namen des berühmten Komponisten: Man führt auch einige Arbeiten durch und verleiht dem Gebäudesein heutiges Aussehen.
In den zwanziger Jahrendes zwanzigsten Jahrhundert werden die Hütten der Fabbrica della Fiera abgerissen, und nach einem Projekt des Architekten Piacentini, werden die prächtigen Paläste gebaut, die heute noch um das Theater zu sehen sind.
Nach der Erweiterungs-und Erneuerungsarbeiten, die im Jahr 1958 begonnen haben, beginnt 1964 eine neue sehr erfolgreiche Saison.
1966 übernimmt die Stadt Bergamo die Verwaltung des Theaters.
Im Jahr 1968 wird das "Donizetti", mit staatlicher Maßnahme, in der Gruppe der "Theater aus Tradition", in Anerkennung seiner kulturellen Identität eingeschlossen.
Im Jahr 1982 das Festival "Donizetti und seine Zeit", ein Veranstaltung, die den großen Komponisten studieren und entdecken soll.

Das neue Foyer wurde im Jahr 1992 eingeweiht während des Festivals Donizetti, und ist auch für Tagungen, Konzerte und verschiedene Veranstaltungen vorgesehen.

Heute

Neben dem Doremix  – Oper und Ballet Saison, im Donizetti Theater werden Sie auch eine etablierte und weit gefolgten Saison der Prosa und des zeitgenössischen Theaters Altri Percorsi, sowie viele andere Initiativen , einschließlich der Bergamo International Jazz Festival und die Saison der Operette genießen können. 

Im Programm des größten Theaters der Stadt ist auch das Internationale Klavierfestival von Brescia und Bergamo das vom Ente Festival Pianistico organisiert wird.

Besonderheiten

In diesem Theater debütiert Giuseppe Verdi mit der Oper Ernani im Jahr 1844. Die Vorstellung, die von Verdi selbst organisiert wurde, ist ein großer Erfolg und im Theater befinden sich zahlreiche Vertreter der Welt der Künste der damaligen Zeit. Im Jahr 1847, wieder im Theater Riccardi, hielt eine denkwürdige Aufführung des Werkes I lombardi alla prima Crociata, mit einem langen Applaus für das berühmte Chor "O Signore dal tetto natio ", Ausdruck der Sehnsucht nach Freiheit in jeder Nation.

Da €65,00 a €85,00

STAGIONE DI ALTRI PERCORSI 2016-2017. Campagna abbonamenti

Prende il via il 23 settembre la campagna abbonamenti per la nuova Stagione di Altri Percorsi 2016-2017! Sei monologhi, altrettante prove d’attore, e uno spettacolo di una delle compagnie più amate dal pubblico bergamasco costituiscono il palinsesto della nuova Stagione di Altri Percorsi, che come sempre getta uno sguardo al mondo di oggi con un’attenzione particolare al teatro di impegno civile. Tutti gli spettacoli si svolgeranno al Teatro Sociale.

Calendario

Venerdì 11 novembre 2016

Ascanio Celestini in LAIKA

Giovedì 22 e venerdì 23 dicembre 2016

Compagnia Finzi Pasca in BIANCO SU BIANCO

Giovedì 26 gennaio 2017

Eugenio Allegri in EDIPUS

Martedì 14 e mercoledì 15 febbraio 2017

Fausto Russo Alesi in IVAN da I fratelli KARAMAZOV di Fëdor Dostoevskij

Mercoledì 8 marzo 2017 

Maria Cassi in GALATEO

Venerdì 31 marzo 2017

Shi Yang Shi in TONG MEN-G. Porta di bronzo: stesso sogno

Giovedì 20 aprile 2017

Lucilla Giagnoni in FURIOSA MENTE

 

Mach Weiter

Prende il via il 23 settembre la campagna abbonamenti per la nuova Stagione di Altri Percorsi 2016-2017! Sei monologhi, altrettante prove d’attore, e uno spettacolo di una delle compagnie più amate dal pubblico bergamasco costituiscono il palinsesto della nuova Stagione di Altri Percorsi, che come sempre getta uno sguardo al mondo di oggi con un’attenzione particolare al teatro di impegno civile. Tutti gli spettacoli si svolgeranno al Teatro Sociale.

Calendario

Venerdì 11 novembre 2016

Ascanio Celestini in LAIKA

Giovedì 22 e venerdì 23 dicembre 2016

Compagnia Finzi Pasca in BIANCO SU BIANCO

Giovedì 26 gennaio 2017

Eugenio Allegri in EDIPUS

Martedì 14 e mercoledì 15 febbraio 2017

Fausto Russo Alesi in IVAN da I fratelli KARAMAZOV di Fëdor Dostoevskij

Mercoledì 8 marzo 2017 

Maria Cassi in GALATEO

Venerdì 31 marzo 2017

Shi Yang Shi in TONG MEN-G. Porta di bronzo: stesso sogno

Giovedì 20 aprile 2017

Lucilla Giagnoni in FURIOSA MENTE

 

da €60,00 a €168,00

STAGIONE DI PROSA 2016-2017. Campagna Abbonamenti

Prende il via il 19 ottobre la campagna abbonamenti per la nuova Stagione di Prosa 2016-2017 del Teatro Donizetti! 

La stagione maggiore si articolerà attraverso otto titoli, e vedrà in scena ancora una volta attori ed attrici importanti, regie diverse, testi che spaziano dalla drammaturgia contemporanea al teatro di tradizione.

 

Calendario

 

13-18 dicembre 2016

Natalino BalassoeFausto Russo Alesi in SMITH & WESSON

10-15 gennaio 2017

Marco BalianieLella Costa in HUMAN

19-22 gennaio 2017 | 28 febbraio e 1 marzo 2017

Paolo Rossi in MOLIÈRE: LA RECITA DI VERSAILLES

31 gennaio - 5  febbraio 2017

Anna Foglietta in LA PAZZA DELLA PORTA ACCANTO (regia Alessandro Gassmann)

7-12 febbraio 2017

Ivana Monti  in DIECI PICCOLI INDIANI …E NON NE RIMASE NESSUNO!

22-26 febbraio 2017 (domenica sera recupero del turno del martedì)

SLAVA’S SNOWSHOW

Spettacolo adatto ai bambini di età superiore agli 8 anni

 

14-19 marzo 2017

Valter Malosti e Roberta Caronia in IL BERRETTO A SONAGLI

 

4-9 aprile 2017

Neri Marcorè in QUELLO CHE NON HO

Mach Weiter

Prende il via il 19 ottobre la campagna abbonamenti per la nuova Stagione di Prosa 2016-2017 del Teatro Donizetti! 

La stagione maggiore si articolerà attraverso otto titoli, e vedrà in scena ancora una volta attori ed attrici importanti, regie diverse, testi che spaziano dalla drammaturgia contemporanea al teatro di tradizione.

 

Calendario

 

13-18 dicembre 2016

Natalino BalassoeFausto Russo Alesi in SMITH & WESSON

10-15 gennaio 2017

Marco BalianieLella Costa in HUMAN

19-22 gennaio 2017 | 28 febbraio e 1 marzo 2017

Paolo Rossi in MOLIÈRE: LA RECITA DI VERSAILLES

31 gennaio - 5  febbraio 2017

Anna Foglietta in LA PAZZA DELLA PORTA ACCANTO (regia Alessandro Gassmann)

7-12 febbraio 2017

Ivana Monti  in DIECI PICCOLI INDIANI …E NON NE RIMASE NESSUNO!

22-26 febbraio 2017 (domenica sera recupero del turno del martedì)

SLAVA’S SNOWSHOW

Spettacolo adatto ai bambini di età superiore agli 8 anni

 

14-19 marzo 2017

Valter Malosti e Roberta Caronia in IL BERRETTO A SONAGLI

 

4-9 aprile 2017

Neri Marcorè in QUELLO CHE NON HO

Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Best Western Hotel Cappello D'oro

Sentierone

ASD Rasayana Ayurveda Bergamo

La Pazza della Porta Accanto

Von 31. Januar 2017 bis 05. Februar 2017

La Pazza della Porta Accanto

Piazza Camillo Benso Conte di Cavour, 24121 Bergamo , Bergamo
UFFICIO I.A.T. MARTINENGO E COMPRENSORIO

FALCONI (Bergamo)

VELVET PUB

  • +39035240998
  • Bergamo
    Via Camozzi, 32

iCREATOURS

Botton d'oro Pelabrocco

LA DELIZIA

Ostello Molino di Basso

Porta Nuova