Kirche „Sant'Alessandro della croce“

Beschreibung

Die bereits 1183 in Aufzeichnungen erwähnte Kirche wurde als „Kreuzkirche" bezeichnet, weil sie am Kreuzpunkt der vier mittelalterlichen Stadtviertel steht. Sie wurde 1507 geweiht und ab 1613 bis zum Bau des Glockenturms (1714) verschiedenen Eingriffen unterzogen.

Bemerkenswert sind die Verzierungen und die Kunstwerke im Inneren der Kirche. Der Überlieferung nach handelt es sich bei dem Altar, einer Steintruhe, um den ersten Sarkophag, in dem der Märtyrer Alexander wieder zusammengesetzt wurde.


Mehr

Die bereits 1183 in Aufzeichnungen erwähnte Kirche wurde als „Kreuzkirche" bezeichnet, weil sie am Kreuzpunkt der vier mittelalterlichen Stadtviertel steht. Sie wurde 1507 geweiht und ab 1613 bis zum Bau des Glockenturms (1714) verschiedenen Eingriffen unterzogen.

Bemerkenswert sind die Verzierungen und die Kunstwerke im Inneren der Kirche. Der Überlieferung nach handelt es sich bei dem Altar, einer Steintruhe, um den ersten Sarkophag, in dem der Märtyrer Alexander wieder zusammengesetzt wurde.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Palazzo Agliardi

LA CASTELLANA PIGNOLETTO

GURU

LA CASTELLANA PIGNOLO

Al Principato Di Pignolo

Creative Fashion Room®

La Chicca

Diözesemuseum "A. Bernareggi"

CAFFE' EGEO TRATTORIA GRECA

Borgo Pignolo

Palatofino

Cibio

  • www.cibio.bio
  • +39 0350602929
  • Via T. Tasso, 46, 24121 Bergamo , Bergamo