Palazzo nuovo • • Visit Bergamo

Palazzo nuovo

Beschreibung

Der Palazzo Nuovo (Neuer Palast) schließt wie eine Theater Kulisse die Seite der Piazza Vecchia nach der Via Colleoni; Man nenn ihn so in Gegensatz zum Palazzo Vecchio o della Ragione (Alter Palast), der sich auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes befindet.

Er wurde während drei Jahrhunderte gebaut: angefangen im Jahr 1603 wurde er im Jahr 1928 beendet. Und auch während drei Jahrhunderte war er Sitz des Rathauses von Bergamo.

Seit dem Jahr 1928 beherbergt er in einen Räume eine der wichtigsten italienischen Bibliotheken, die Stadtsbibliothek Angelo Maj, die unbezahlbare Schriftrollen, Handschriften, Inkunabeln, Musik aufbewahrt.

Im Inneren, in der Mitte des Salons Tassiana, können Sie die schöne Globen von Vincenzo Maria Coronelli ein Kosmograph der Republik Venedig sehen. Sie stammen aus den Jahren 1688 und 1692, haben einen Umfang von fast dreieinhalb Metern und sind mit 50 dargestellt Blätter gemacht worden. Versuchen Sie, sie zu beobachten: sind sie so verschieden von unseren eigenen Globen?


Das Kunsthandwerk, die Industrie, der Brembo Fluss, der Serio Fluss, die Landwirtschaft, die Arbeit: das sind die einzigartigen Themen der Statuen die auf der Fassade über die riesigen  Fenster der Bibliothek stehen. Können Sie sie verbinden?

Wenn Sie dann in den Palast eintreten, schon in der Halle werden Sie von der Majestät und klassischen Eleganz, die die ganze Umgebung unterscheidet, überwältigt: insbesondere werden Sie die Säule Camozzi, ein Lesepult in der Form eines Baumes mit den Wappen von Bergamo und Brescia geschnitzt, und die Büste von Bartolomeo Colleoni, der bekannteste lokale Führer aus dem fünfzehnten Jahrhundert bewundern.

Nach der Halle erreichen Sie den Saal Furietti , der ursprünglich  der Ort war, wo sich der Gemeinderat, das Gremium der die Stadt regierte, versammelte: im Zentrum jeder Seite des Raumes können Sie noch heute der zweiteilige gold-vermillionfarbene Wappen der Stadt Bergamo bewundern.

Weiter in der Reise im Inneren des Palastes werden Sie andere wunderschön dekorierte Säle, mit Büsten und Porträts zusammen mit den zahlreichen wertvollen alten Bücher, besuchen.

Der weiße Marmor dieser Fassade, wie am Anfang erwähnt wurde,  ist auch in einem anderen wichtigen Monument vorhanden:  der schönste Eingangstor in die Oberstadt, der San Giacomo Tor. 

Mach Weiter

Der Palazzo Nuovo (Neuer Palast) schließt wie eine Theater Kulisse die Seite der Piazza Vecchia nach der Via Colleoni; Man nenn ihn so in Gegensatz zum Palazzo Vecchio o della Ragione (Alter Palast), der sich auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes befindet.

Er wurde während drei Jahrhunderte gebaut: angefangen im Jahr 1603 wurde er im Jahr 1928 beendet. Und auch während drei Jahrhunderte war er Sitz des Rathauses von Bergamo.

Seit dem Jahr 1928 beherbergt er in einen Räume eine der wichtigsten italienischen Bibliotheken, die Stadtsbibliothek Angelo Maj, die unbezahlbare Schriftrollen, Handschriften, Inkunabeln, Musik aufbewahrt.

Im Inneren, in der Mitte des Salons Tassiana, können Sie die schöne Globen von Vincenzo Maria Coronelli ein Kosmograph der Republik Venedig sehen. Sie stammen aus den Jahren 1688 und 1692, haben einen Umfang von fast dreieinhalb Metern und sind mit 50 dargestellt Blätter gemacht worden. Versuchen Sie, sie zu beobachten: sind sie so verschieden von unseren eigenen Globen?


Das Kunsthandwerk, die Industrie, der Brembo Fluss, der Serio Fluss, die Landwirtschaft, die Arbeit: das sind die einzigartigen Themen der Statuen die auf der Fassade über die riesigen  Fenster der Bibliothek stehen. Können Sie sie verbinden?

Wenn Sie dann in den Palast eintreten, schon in der Halle werden Sie von der Majestät und klassischen Eleganz, die die ganze Umgebung unterscheidet, überwältigt: insbesondere werden Sie die Säule Camozzi, ein Lesepult in der Form eines Baumes mit den Wappen von Bergamo und Brescia geschnitzt, und die Büste von Bartolomeo Colleoni, der bekannteste lokale Führer aus dem fünfzehnten Jahrhundert bewundern.

Nach der Halle erreichen Sie den Saal Furietti , der ursprünglich  der Ort war, wo sich der Gemeinderat, das Gremium der die Stadt regierte, versammelte: im Zentrum jeder Seite des Raumes können Sie noch heute der zweiteilige gold-vermillionfarbene Wappen der Stadt Bergamo bewundern.

Weiter in der Reise im Inneren des Palastes werden Sie andere wunderschön dekorierte Säle, mit Büsten und Porträts zusammen mit den zahlreichen wertvollen alten Bücher, besuchen.

Der weiße Marmor dieser Fassade, wie am Anfang erwähnt wurde,  ist auch in einem anderen wichtigen Monument vorhanden:  der schönste Eingangstor in die Oberstadt, der San Giacomo Tor. 

Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Bianco su Bianco - Weiß auf Weiß

Von 22. Dezember 2016 bis 23. Dezember 2016

Bianco su Bianco - Weiß auf Weiß

Via Bartolomeo Colleoni, 4, 24129 Bergamo , Bergamo
Armonie della sera - Harmonien des Abends

Hier alle Daten

Armonie della sera - Harmonien...

Via S. Salvatore, 11, 24129 Bergamo , Bergamo

Botton d'oro Gombito

Palazzo della Ragione
Piazza Vecchia
Ausstellung "Pilze: Geschichte und Wissenschaft aus einem anderen Königreich"

Von 30. Juli 2016 bis 07. Januar 2017

Ausstellung "Pilze:...

Piazza della Cittadella c/o Sala Viscontea, 24129 Bergamo , Bergamo

Hotel Piazza Vecchia

SANT'AMBROEUS

Gambirasio Chiara

SAN MICHELE

  • +39035225335
  • Bergamo
    Piazza Vecchia, 12

Museo Donizettiano

Museum der venezianischen Zeit