KUNST UND ARCHITEKTUR IM FRIEDHOF VON BERGAMO

Tage

Freitag 25 Oktober , um 10:00

Hier alle Daten

Freitag 25 Oktober , um 10:00

Samstag 26 Oktober , um 10:00

Sonntag 27 Oktober , um 10:00

Samstag 9 November , um 10:00

Sonntag 10 November

Beschreibung

Der Friedhof von Bergamo ist ein echtes Freilichtmuseum.

Und mit dem Frühlingsanfang werden geführte Touren auf den Friedhof erneut angeboten, um die Grabkunst zu erkunden.

Der monumentale Friedhof ist der größte Friedhof der Stadt und ist im Stadtteil Borgo Palazzo befindet.

Entworfen zwischen 1896 und 1913 von dem Architekten Ernesto Pirovano und dem Bildhauer Ernesto Bazzarro, dank seinem vielseitigen Stil werden Sie von diesem Kunstort fasziniert sein.

Im Inneren befinden sich architektonisch und künstlerisch bedeutende Werke, ein prestigeträchtiges Erbe der Skulpturen und der Architektur des zwanzigsten Jahrhunderts: Die Autoren der Aedikel und Denkmäler gehören zu den wichtigsten Figuren der Kunst des letzten Jahrhunderts Attilio Nani, Trento Longaretti, Giacomo Manzù, Piero Brolis, Elia Fornoni und Luigi Angelini, um nur einige zu nennen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die Alleen des Camposanto zu spazieren und die Geschichte der Stadt des letzten Jahrhunderts zu entdecken. Während der Führung werden Sie in der Zeit reisen und die Ereignisse von Bergamo und seinen Bewohnern nachvollziehen können. Die Skulpturen auf den Grabsteinen und die Porträts in den Familienkapellen zeigen Ihnen die Männer und Frauen, die die Geschichte der Stadt geschrieben haben.

Die Führungen sind in drei verschiedene Wege unterteilt: Kunst, Architektur und Grabsteine von Künstlern, je nachdem, ob es sich um Kunstwerke in den Kapellen und auf den Gräbern, um architektonische Strukturen von Grabdenkmälern oder um Gräber berühmter Meister handelt.

Die Reservierung ist obligatorisch, sofern verfügbar (maximal 25 Personen pro Termin), unter der Telefonnummer 035 399179 oder per E-Mail an die folgende Adresse: ass.innovazionesemplificazione@comune.bg.it

 

Führungen sind kostenlos und der Treffpunkt befindet sich gegenüber dem Haupteingang des Friedhofs.


Mehr

Der Friedhof von Bergamo ist ein echtes Freilichtmuseum.

Und mit dem Frühlingsanfang werden geführte Touren auf den Friedhof erneut angeboten, um die Grabkunst zu erkunden.

Der monumentale Friedhof ist der größte Friedhof der Stadt und ist im Stadtteil Borgo Palazzo befindet.

Entworfen zwischen 1896 und 1913 von dem Architekten Ernesto Pirovano und dem Bildhauer Ernesto Bazzarro, dank seinem vielseitigen Stil werden Sie von diesem Kunstort fasziniert sein.

Im Inneren befinden sich architektonisch und künstlerisch bedeutende Werke, ein prestigeträchtiges Erbe der Skulpturen und der Architektur des zwanzigsten Jahrhunderts: Die Autoren der Aedikel und Denkmäler gehören zu den wichtigsten Figuren der Kunst des letzten Jahrhunderts Attilio Nani, Trento Longaretti, Giacomo Manzù, Piero Brolis, Elia Fornoni und Luigi Angelini, um nur einige zu nennen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die Alleen des Camposanto zu spazieren und die Geschichte der Stadt des letzten Jahrhunderts zu entdecken. Während der Führung werden Sie in der Zeit reisen und die Ereignisse von Bergamo und seinen Bewohnern nachvollziehen können. Die Skulpturen auf den Grabsteinen und die Porträts in den Familienkapellen zeigen Ihnen die Männer und Frauen, die die Geschichte der Stadt geschrieben haben.

Die Führungen sind in drei verschiedene Wege unterteilt: Kunst, Architektur und Grabsteine von Künstlern, je nachdem, ob es sich um Kunstwerke in den Kapellen und auf den Gräbern, um architektonische Strukturen von Grabdenkmälern oder um Gräber berühmter Meister handelt.

Die Reservierung ist obligatorisch, sofern verfügbar (maximal 25 Personen pro Termin), unter der Telefonnummer 035 399179 oder per E-Mail an die folgende Adresse: ass.innovazionesemplificazione@comune.bg.it

 

Führungen sind kostenlos und der Treffpunkt befindet sich gegenüber dem Haupteingang des Friedhofs.