Faehre Villa D’adda

Beschreibung

Es heißt dass das Projekt des großen Leonardo da Vinci in Person gehört: die gesamte Struktur wird an einem Seil gebunden und während Sie an Bord, während der Reise, sind, lassen Sie sich an das nette Gefühl auf der starken Strömung zu schwanken gehen.

Es ist die einzige noch funktionierenden Hand Fähre: eine Person regelt den Mechanismus, der auf die starke Strömung des Flusses basiert und hundert Personen und fünf Autos gleichzeitig durchführen kann!

Aber es ist nicht nur das, was es so charakteristisch macht: die Route gibt einen 360-Grad-Blick auf den schönen Ufern des Adda. Von hier aus durch die typische Vegetation umgeben, können Sie sich entspannen und das Birdwatching genießen, wie viele verschiedene Arten von einheimischen Vögel sind Sie in der Lage zu erkennen? 


Die Fähre, mit entsprechenden Änderungen und Wartungen, funktioniert seit vier Jahrhunderte und verbindet die Landungssteg in Lecco Imbersago und Villa d'Adda, an der bergamaskische Seite.

Nachdem Sie auf dem gegenüberliegenden Ufer ankommen sind, können Sie nicht einen Spaziergang durch die Geräusche der Natur und der üppigen Vegetation an den Ufern verpassen.

Es ist der perfekte Ort, um den Geist mit einem Hauch frischer Luft, der süße Klang der Strömung zu schonen, können Sie frei zu entscheiden, ob Sie in Richtung der Stadt Brivio oder nach Paderno Ihren Ausflug fortsetzen möchten, bis Sie einer der Picknickplätze erreichen.

In der Nähe der Fähre am Kai, auf der Seite der Villa d'Adda, startet einen Weg, der Sie zur Oasi dell'Alberone führt. Hier, auf besondere Gehwege zu Fuß, können Sie in Kontakt mit der Vogelwelt, die typische für die Gegend ist, kommen, mit majestätische Exemplare von Schwäne, Wasserhühner und Stockenten, die diese unglaubliche Eintauchen in die Natur des Nationalparks Adda Nord vervollständigen.

Besonderheiten:

Am Kai kann man können Sie immer noch das Schild finden, mit den Preise die vom Stadtrat von Mailand entschieden wurde, mit einem Dokument vom 20.Juli 1604, heute nicht mehr gültig. Früher gingen hier Menschen und Tiere durch, hier ein Beispiel davon:”Fußgänger 1 soldo und 6 denari; Tiere: 1 soldo und 6 denari; Volle Karre: 11 denari; Leere Karre: 9 denari; 100 Schafe oder Ziegen: 16 soldi (...)”

Mehr

Es heißt dass das Projekt des großen Leonardo da Vinci in Person gehört: die gesamte Struktur wird an einem Seil gebunden und während Sie an Bord, während der Reise, sind, lassen Sie sich an das nette Gefühl auf der starken Strömung zu schwanken gehen.

Es ist die einzige noch funktionierenden Hand Fähre: eine Person regelt den Mechanismus, der auf die starke Strömung des Flusses basiert und hundert Personen und fünf Autos gleichzeitig durchführen kann!

Aber es ist nicht nur das, was es so charakteristisch macht: die Route gibt einen 360-Grad-Blick auf den schönen Ufern des Adda. Von hier aus durch die typische Vegetation umgeben, können Sie sich entspannen und das Birdwatching genießen, wie viele verschiedene Arten von einheimischen Vögel sind Sie in der Lage zu erkennen? 


Die Fähre, mit entsprechenden Änderungen und Wartungen, funktioniert seit vier Jahrhunderte und verbindet die Landungssteg in Lecco Imbersago und Villa d'Adda, an der bergamaskische Seite.

Nachdem Sie auf dem gegenüberliegenden Ufer ankommen sind, können Sie nicht einen Spaziergang durch die Geräusche der Natur und der üppigen Vegetation an den Ufern verpassen.

Es ist der perfekte Ort, um den Geist mit einem Hauch frischer Luft, der süße Klang der Strömung zu schonen, können Sie frei zu entscheiden, ob Sie in Richtung der Stadt Brivio oder nach Paderno Ihren Ausflug fortsetzen möchten, bis Sie einer der Picknickplätze erreichen.

In der Nähe der Fähre am Kai, auf der Seite der Villa d'Adda, startet einen Weg, der Sie zur Oasi dell'Alberone führt. Hier, auf besondere Gehwege zu Fuß, können Sie in Kontakt mit der Vogelwelt, die typische für die Gegend ist, kommen, mit majestätische Exemplare von Schwäne, Wasserhühner und Stockenten, die diese unglaubliche Eintauchen in die Natur des Nationalparks Adda Nord vervollständigen.

Besonderheiten:

Am Kai kann man können Sie immer noch das Schild finden, mit den Preise die vom Stadtrat von Mailand entschieden wurde, mit einem Dokument vom 20.Juli 1604, heute nicht mehr gültig. Früher gingen hier Menschen und Tiere durch, hier ein Beispiel davon:”Fußgänger 1 soldo und 6 denari; Tiere: 1 soldo und 6 denari; Volle Karre: 11 denari; Leere Karre: 9 denari; 100 Schafe oder Ziegen: 16 soldi (...)”