Luzzana Museum für zeitgenössische Kunst - Stiftung Meli

Beschreibung

Im Castello Giovanelli, einem Gebäude aus dem späten 17. Jahrhundert, das ein integraler Bestandteil des mittelalterlichen Dorfes Luzzana ist, seit 2003 wuerdigt das Museum für zeitgenössische Kunst mit über 220 Werken, gestiftet vom Meister Alberto Meli, Bildhauer, und dem Maler Ester Gaini Meli, Seine Frau den beiden Künstlern, die mit ihrer Arbeit eine aufrichtige Verbundenheit mit der Tradition der Orte ihrer Kindheit gezeigt haben.

Eine faszinierende Reise: von den neoklassizistischen Skulpturen von Giosuè Meli über die Dada-Werke von Arp, Richter, Probst und Valenti bis hin zu der von Alberto Meli und Ester Gaini erzählten Route mit fesselnden Botschaften, die noch lebendig und aktuell sind. Der Besuch im Freien zwischen Kunstgeschichte und Natur wird entlang des Weges des weit verbreiteten Museums mit einem Besuch des Parco del Gigante (Parks des Riesen) und der gleichnamigen Felsskulptur fortgesetzt.


Mehr

Im Castello Giovanelli, einem Gebäude aus dem späten 17. Jahrhundert, das ein integraler Bestandteil des mittelalterlichen Dorfes Luzzana ist, seit 2003 wuerdigt das Museum für zeitgenössische Kunst mit über 220 Werken, gestiftet vom Meister Alberto Meli, Bildhauer, und dem Maler Ester Gaini Meli, Seine Frau den beiden Künstlern, die mit ihrer Arbeit eine aufrichtige Verbundenheit mit der Tradition der Orte ihrer Kindheit gezeigt haben.

Eine faszinierende Reise: von den neoklassizistischen Skulpturen von Giosuè Meli über die Dada-Werke von Arp, Richter, Probst und Valenti bis hin zu der von Alberto Meli und Ester Gaini erzählten Route mit fesselnden Botschaften, die noch lebendig und aktuell sind. Der Besuch im Freien zwischen Kunstgeschichte und Natur wird entlang des Weges des weit verbreiteten Museums mit einem Besuch des Parco del Gigante (Parks des Riesen) und der gleichnamigen Felsskulptur fortgesetzt.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft