HÜTTE BENIGNI

HÜTTE BENIGNI

Beschreibung

An der Grenze zwischen Brembo Tal und Gerola Tal liegt das Hütte Benigni auf einem felsigen Grund auf 2222m neben dem Piazzotti See. Zwischen Felsen, Wiesen und Pfützen können Sie einen herrlichen Blick auf die hohen Gipfel der Masino-Bergaglia-Gruppe und das eindrucksvolle Tal genießen. Zwei Riesen können aus der Huette bewundert werden: Die Disgrazia und die Badile stechen aus dem Veltlin hervor.

Zum Benigni steigt man von Cusio aus auf dem Weg 108,auch "Sciòcc" genannt, in einigen Stunden. Eine weitere Möglichkeit ist, von Ornica aus zu starten und das Salmurano-Tal in etwa 4 Stunden auf dem Weg 107 hinauf zu laufen.

Zum Benigni steigt man von Cusio aus auf dem Weg 108,auch "Sciòcc" genannt, in einigen Stunden. Eine weitere Möglichkeit ist, von Ornica aus zu starten und das Salmurano-Tal in etwa 4 Stunden auf dem Weg 107 hinauf zu laufen.

Die Etappe des Weges 101 der westlichen Orobie ist das ideale Ziel für Ausflüge verschiedener Art: ein einfacher Tagesausflug und Aufstieg auf den Gipfel des Valpianella, der Nervenkitzel einer Übernachtung in großer Höhe in der Schutzhütte oder die Überquerung der Orobie.

Die Unterkunft verfügt über 20 Betten und der Speisesaal im Innenbereich bietet Platz für 45 Personen, waehrend im Aussenbereich 20 Plaetze vorhanden sind

 


Mehr

An der Grenze zwischen Brembo Tal und Gerola Tal liegt das Hütte Benigni auf einem felsigen Grund auf 2222m neben dem Piazzotti See. Zwischen Felsen, Wiesen und Pfützen können Sie einen herrlichen Blick auf die hohen Gipfel der Masino-Bergaglia-Gruppe und das eindrucksvolle Tal genießen. Zwei Riesen können aus der Huette bewundert werden: Die Disgrazia und die Badile stechen aus dem Veltlin hervor.

Zum Benigni steigt man von Cusio aus auf dem Weg 108,auch "Sciòcc" genannt, in einigen Stunden. Eine weitere Möglichkeit ist, von Ornica aus zu starten und das Salmurano-Tal in etwa 4 Stunden auf dem Weg 107 hinauf zu laufen.

Zum Benigni steigt man von Cusio aus auf dem Weg 108,auch "Sciòcc" genannt, in einigen Stunden. Eine weitere Möglichkeit ist, von Ornica aus zu starten und das Salmurano-Tal in etwa 4 Stunden auf dem Weg 107 hinauf zu laufen.

Die Etappe des Weges 101 der westlichen Orobie ist das ideale Ziel für Ausflüge verschiedener Art: ein einfacher Tagesausflug und Aufstieg auf den Gipfel des Valpianella, der Nervenkitzel einer Übernachtung in großer Höhe in der Schutzhütte oder die Überquerung der Orobie.

Die Unterkunft verfügt über 20 Betten und der Speisesaal im Innenbereich bietet Platz für 45 Personen, waehrend im Aussenbereich 20 Plaetze vorhanden sind

 


  • +39034589033

Brauchst du Hilfe?

X

Kontaktiere uns auf WhatsApp!