Brunnen de Delphins

Beschreibung

Ein Sprung in den tiefen Wasser im Herzen des unteren Bergamo: Wie ist es möglich?

Dank des herrlichen Brunnen des Delphins, wo auf einer Stele, ein mächtiger Molch mit zwei Fischschwänze, der auf ein Delphin reitet, aus dem das Wasser fließt, wie auch aus den Mündern der beiden Masken von Meeresgöttern auf den Seiten der Säule gehauen.

Drehen Sie um diesen Brunnen um es besser, aus jedem Blickwinkel, die geschwungenen Linien, die die Bewegungen der Molch vorschlagen, zu schätzen.

Auf der Vorderseite des Brunnens des Delphins können Sie ein großes Schild sehen, die eine große Pinie, Symbol des Bezirks von Pignolo im Mittelalter darstellt, in der Tat eine der ältesten und charakteristischsten von Bergamo: im Mittelalter vor dem Bau der venezianischen Mauern im sechszehnten Jahrhunderts, in dieser Zone gab es üppige Pinienwälder dessen Frucht eben die Pinie ist.


Mehr

Ein Sprung in den tiefen Wasser im Herzen des unteren Bergamo: Wie ist es möglich?

Dank des herrlichen Brunnen des Delphins, wo auf einer Stele, ein mächtiger Molch mit zwei Fischschwänze, der auf ein Delphin reitet, aus dem das Wasser fließt, wie auch aus den Mündern der beiden Masken von Meeresgöttern auf den Seiten der Säule gehauen.

Drehen Sie um diesen Brunnen um es besser, aus jedem Blickwinkel, die geschwungenen Linien, die die Bewegungen der Molch vorschlagen, zu schätzen.

Auf der Vorderseite des Brunnens des Delphins können Sie ein großes Schild sehen, die eine große Pinie, Symbol des Bezirks von Pignolo im Mittelalter darstellt, in der Tat eine der ältesten und charakteristischsten von Bergamo: im Mittelalter vor dem Bau der venezianischen Mauern im sechszehnten Jahrhunderts, in dieser Zone gab es üppige Pinienwälder dessen Frucht eben die Pinie ist.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft

Custhome

Diözesemuseum "A. Bernareggi"

La Chicca

FONTANA DEL DELFINO

Palatofino

CAFFE' EGEO TRATTORIA GRECA

Al Principato Di Pignolo

Picnic Chic

Palazzo Agliardi

FONTANA DEL DELFINO 2

Borgo Pignolo

GURU