Valmarina Kloster

Beschreibung

Eine sanfte Renovierung hat die Farben und die Atmosphäre des Gebäudes unverändert gelassen, ganz in der Natur eingetaucht , die es umgibt. Die blassen Steinmauern  bilden eine einfache und aufrichtige Architektur, zwei Eigenschaften, die das Leben von den Benediktinerinnen, die religiösen Frauen, die seit Jahrhunderten  dieses Gebäude bewohnen, zwischen religiöser Meditation und Pflege der schönen Natur von den Hügeln von Bergamo, kennzeichnen.

Die Anlage ist jetzt in den geschützten Bereich des Parks der Colli di Bergamo, sie behält seine Berufung auf den Schutz der Landschaft und lädt Sie schöne Ausflüge in die umliegenden Wälder durch ein dichtes Netz von Wanderwegen zu machen. Diese Wälder waren und sind ein unberührter Ort, so sehr, dass man im Mittelalter beschloss von hier aus das Wasser für die Oberstadt  zu nehmen, durch das geniale Aquädukt der Gefäße.

Leider sind heute nur noch wenige Spuren von dieser interessanten Arbeit sichtbar, die das Wasser bergauf ohne mechanischen Mitteln bringen konnte!

Was Sie nicht verpassen dürfen:

Im ehemaligen Kloster finden mehrere Ereignisse statt, die Kunst, Natur und Nachhaltigkeit verflechten,  das wichtigste ist das Fest des Parks jedes Jahr im Mai.


Mehr

Eine sanfte Renovierung hat die Farben und die Atmosphäre des Gebäudes unverändert gelassen, ganz in der Natur eingetaucht , die es umgibt. Die blassen Steinmauern  bilden eine einfache und aufrichtige Architektur, zwei Eigenschaften, die das Leben von den Benediktinerinnen, die religiösen Frauen, die seit Jahrhunderten  dieses Gebäude bewohnen, zwischen religiöser Meditation und Pflege der schönen Natur von den Hügeln von Bergamo, kennzeichnen.

Die Anlage ist jetzt in den geschützten Bereich des Parks der Colli di Bergamo, sie behält seine Berufung auf den Schutz der Landschaft und lädt Sie schöne Ausflüge in die umliegenden Wälder durch ein dichtes Netz von Wanderwegen zu machen. Diese Wälder waren und sind ein unberührter Ort, so sehr, dass man im Mittelalter beschloss von hier aus das Wasser für die Oberstadt  zu nehmen, durch das geniale Aquädukt der Gefäße.

Leider sind heute nur noch wenige Spuren von dieser interessanten Arbeit sichtbar, die das Wasser bergauf ohne mechanischen Mitteln bringen konnte!

Was Sie nicht verpassen dürfen:

Im ehemaligen Kloster finden mehrere Ereignisse statt, die Kunst, Natur und Nachhaltigkeit verflechten,  das wichtigste ist das Fest des Parks jedes Jahr im Mai.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft