Bergamo. Das Wunder ganz in der Nähe der Expo.

Der berühmte Komponist Gaetano Donizetti, dem wir unsterbliche Stücke wie „Lucia di Lammermoor“ oder „L‘elisir d‘Amore“ verdanken, kam in Bergamo in der Via Borgo Canale zur Welt. Sein Geburtshaus, knapp außerhalb der Stadtmauer, ist heute ein Museum.

Aber unter den Museen, die ihm gewidmet sind, ist das „Museum Donizettiano“ sicherlich das wichtigste. Es enthält seltene Ausstellungsstücke und Zeugnisse. Das Museum liegt entlang der Via Arena, einer Verlängerung der Via Donizetti.

Die beiden faszinierenden Gassen sind eng mit dem Leben des Komponisten verbunden: Er starb in der Via Donizetti (siehe auch die Gedenktafel am Palazzo Scotti), während er in der Via Arena seine ersten musikalischen Studien unternahm.

Das letzte Zeugnis, das uns von dem berühmten Einwohner Bergamos bleibt, ist sein Grab. Es ruht im Mittelschiff der Basilica S. Maria Maggiore, neben dem seines geliebten Lehrmeisters Simon Mayr.

Brauchst du Hilfe?

X

Kontaktiere uns auf WhatsApp!