Santuario della Beata Vergine Addolorata • • Visit Bergamo

Santuario della Beata Vergine Addolorata

Beschreibung

Entlang den Straßen, die in die Täler und in Richtung Venedigs führten, entstanden schon im elften Jahrhundert Gebäudegruppen, die außerhalb des Mauerrings lagen.

Borgo S. Caterina, auf der Leitlinie in Richtung des Valle Seriana, nahm einen kommerziellen und industriellen Charakter an.

Und gerade auf dieser kommerziellen Verkehrsader wurde, am Anfang des siebzehnten Jahrhunderts, das Heiligtum der Beata Vergine Addolorata, das der Muttergottes gewidmet war, die im sechzehnten Jahrhundert genau an der Stelle erschien, gegründet, um dann, Ende des neunzehnten Jahrhunderts, sehr stark verändert zu werden.


Mach Weiter

Entlang den Straßen, die in die Täler und in Richtung Venedigs führten, entstanden schon im elften Jahrhundert Gebäudegruppen, die außerhalb des Mauerrings lagen.

Borgo S. Caterina, auf der Leitlinie in Richtung des Valle Seriana, nahm einen kommerziellen und industriellen Charakter an.

Und gerade auf dieser kommerziellen Verkehrsader wurde, am Anfang des siebzehnten Jahrhunderts, das Heiligtum der Beata Vergine Addolorata, das der Muttergottes gewidmet war, die im sechzehnten Jahrhundert genau an der Stelle erschien, gegründet, um dann, Ende des neunzehnten Jahrhunderts, sehr stark verändert zu werden.


Verpassen Sie nicht …. In der Nachbarschaft