Schloss von Urgnano

Beschreibung

An der Kreuzung zwischen der “Cremasca” und der “Francesca”, zwei der wichtigsten Handelswege, in der Ebene von Bergamo, der Schloss von Urgnano hat in seinen sieben Jahrhunderten nichts von seinem Charme nicht verloren !

Wir raten Ihnen vom südlichen Eingang den Schloss zu betreten, von einem gefälschten Rivellino verschönert (eine zusätzliche Außenbefestigungsanlage, die die Brücke schützt), die zur Zugbrücke führt.

Der Innenraum, obwohl es die militärische Struktur des Gebäudes beibehalten hat, wurde als Herrenhaus renoviert und erwarb dadurch eine opulenter Schönheit.

Zwischen den verschiedenen Stockwerken, werden Sie Säle mit Fresken, elegante Dekoration, Möbel aus dem achtzehnten Jahrhundert und eine reiche Sammlung von historischen Karten finden.

Sie können schließlich in den schönen und gemütlichen Dachgarten verweilen, nach italienischer Art geschmückt, so nett und einfach, perfekt für eine angenehme Pause, geschützt von der Hektik der Außenwelt durch dicke Mauern der Festung.


Mehr

An der Kreuzung zwischen der “Cremasca” und der “Francesca”, zwei der wichtigsten Handelswege, in der Ebene von Bergamo, der Schloss von Urgnano hat in seinen sieben Jahrhunderten nichts von seinem Charme nicht verloren !

Wir raten Ihnen vom südlichen Eingang den Schloss zu betreten, von einem gefälschten Rivellino verschönert (eine zusätzliche Außenbefestigungsanlage, die die Brücke schützt), die zur Zugbrücke führt.

Der Innenraum, obwohl es die militärische Struktur des Gebäudes beibehalten hat, wurde als Herrenhaus renoviert und erwarb dadurch eine opulenter Schönheit.

Zwischen den verschiedenen Stockwerken, werden Sie Säle mit Fresken, elegante Dekoration, Möbel aus dem achtzehnten Jahrhundert und eine reiche Sammlung von historischen Karten finden.

Sie können schließlich in den schönen und gemütlichen Dachgarten verweilen, nach italienischer Art geschmückt, so nett und einfach, perfekt für eine angenehme Pause, geschützt von der Hektik der Außenwelt durch dicke Mauern der Festung.