Ein drei Tage langer Event um die Schönheiten eines alten Arbeiterdorfes, das heute Welterbe des UNESCO ist und wo sich Vergangenheit und  Gegenwart in der Harmonie der Erinnerung mischen, zu entdecken.

Im Jahr 1865 wurde das Arbeiterdorf  Crespi d’Adda, wenige Kilometer  von der Stadt entfernt, in der Nähe einer Textilfabrik, errichtet. Es wurden Häuser, eine Schule, die Kirche und alles was die Geschichte eines Volkes beschreibt, das mit der alten Art von Arbeit gebunden ist, gebaut. Ein Schachbrett von Gebäuden, dessen Architektur perfekt in den Proportionen ist und so faszinierend, dass 1995 UNESCO, ihn als Welterbe erklärt hat.

Heute ist die Stätte einer der beliebtesten Ziele für die zahlreichen Reisenden in Bergamo, aber auch für die Bergamasker, die die vielen kulturellen Events, die das Dorf beleben, besuchen, wegen des Charmes der Geschichte und der Zauber der zeitgenössischen künstlerischen Sprachen.

Darunter ist der Crespi Day, sicherlich eine einzigartige Gelegenheit um Geschichte, Begegnung und Entdeckung um das UNESCO-Welterbe kennen zu lernen..

Geführte Touren, Wanderungen und Radfahrten, Ausstellungen, Filmvorführungen und Aperitve in einem Wochenende, dass Sie nicht verpassen dürfen!

 

 

Wann

11, 12, 13. September 2015

 

Was Sie nicht verpassen dürfen

  • Samstag den 12. September, um 16.Uhr: CRESPI D’ADDA SU DUE RUOTE, die Geschichte der Unesco-Stätte mit einer Fahrradtour, mit qualifizierten Fremdenführer. Start in Crespi d’Adda, Dauer 1.5 Std. Auch für Kinder geeignet.

  • Sonntag den 13. September, von 15.00 bis 18.00 Uhr : RITRATTI IN PIAZZA, wunderschöne Porträts mit einer erstaunlichen “sehr besonderen“ Kamera.

 

 

http://www.visitbergamo.net/de/object-details/6359-crespi-days/